Infoveranstaltung zum BGE, Glockenbachwerkstatt in München, Mo. 24.07.2017

Montag 24.07.2017 20:00 h
Glockenbachwerkstatt, Blumenstr. 7, 80331 München

Infoveranstaltung zum Bedingungslosen Grundeinkommen mit Impulsreferaten von Martin Ruhland, Musiker und Barfußschuhverkäufer:
„Alles was Sie schon immer zum Thema wissen wollten“

und Gabriele von Moers, Regisseurin:
„Grundeinkommen – ein Impuls der Brüderlichkeit“

mit anschließender Diskussion zur aktuellen Situation

 

BGE-Einladung 2017 Times

Bodenzeitung Seepromenade in Starnberg am 22.07.2017

Die Münchner Initiative Grundeinkommen präsentiert ihre Bodenzeitung am Samstag, 22. Juli 2017
von 14 bis 18 Uhr auf der Seepromenade in Starnberg. Dort möchte Sie in bisher ungewohnter
Umgebung mit den Passanten ins Gespräch über diese zeitgemäße und geniale Idee kommen
und informieren, daß diese bei der Bundestagswahl auf dem Wahlzettel steht!

Einladung zum BGE Sonntagstreff 16.07.2017 in München

Heppel_ 16_Juli_2017Plakat

Das BGE startet seine Bayerntour

Das bedingungslose Grundeinkommen ist nun wählbar und steht am 24.9.2017 in der ganzen Bundesrepublik auf dem Wahlzettel. Mit dieser Botschaft startete das Bündnis Grundeinkommen (BGE) am vergangen Samstag in Augsburg seine Bayerntour.

Das Bündnis ist die erste echte Ein-Themen-Partei Deutschlands und ermöglicht es denjenigen Wählern, die das Grundeinkommen wollen, ihren Willen bei der kommenden Bundestagswahl wirksam zum Ausdruck zu bringen.

Dank zweier Pavillon-Zelte konnte das kontroverse Thema mit Aktivisten und Kandidaten der Partei trotz einiger Gewitter bei 30 Grad heiß aber trocken diskutiert werden.

Was würden Sie tun, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre? Wer am Samstagnachmittag am Augsburger Martin-Luther-Platz vorbeikam, stieß auf ein großes am Boden liegendes Transparent mit dieser Frage und zehn möglichen Antworten wie „Mehr Zeit mit der Familie verbringen“. Viele nutzen die Möglichkeit, ihre Wünsche auf dieser „Bodenzeitung“ zu markieren.

„Gefallen hat mir, dass Passanten anfingen miteinander zu diskutierten und in freundlicher Atmosphäre unterschiedliche Meinungen respektierten“, meinte Detlev Lueck, ein aus Erlangen angereister Bundestagskandidat der Partei. Die Polizei erschien lediglich um zu  prüfen, ob die Versammlung auch angemeldet war. Und zog dann weiter, um eine AfD-Versammlung im Zeughaus gegen Demonstranten zu schützen.